Wie Sie Ihre Kreditwürdigkeit verbessern können

Inhaltsverzeichnis

Share
Tweet
Share

Von Ihrer Kreditwürdigkeit bzw. ihrer Bonität hängt es in der Regel ab, ob Banken oder andere Finanzinstitute Ihnen einen Kredit gewähren. Selbst wenn Sie sonst alle Bedingungen für einen Kredit erfüllen, kann die Antwort manchmal negativ ausfallen aufgrund Ihrer Kreditwürdigkeit. Heute besprechen wir die Kreditwürdigkeit, was es damit auf sich hat und wie sie verbessert werden kann, damit Sie Ihren gewünschten Kredit bekommen.

Was ist ein Kreditscore?

Ihr Kreditscore ergibt sich aus der Analyse aller Faktoren, die mit Ihrem Finanzverhalten zusammenhängen. Ein guter Kreditscore bzw. eine gute Bonität ist ein wichtiges Merkmal, das Ihnen dabei hilft, einen Kredit zu bekommen.

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie sich für einen Kredit qualifizieren, sollten Sie ihre Schufa Auskunft überprüfen. Die Schufa Auskunft beschreibt Ihre Bonität auf einem Wert zwischen 0% und 100%, wobei ein Score über 97% als gut angesehen wird.

Wenn Sie eine durchschnittliche oder sogar niedrige Kreditwürdigkeit haben, sollten Sie daran arbeiten, diese zu verbessern. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Möglichkeiten dafür vor:

Rechtzeitige Rückzahlung anderer Kredite

Wenn Sie noch einen ausstehenden Kredit haben, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie Ihre Raten dafür pünktlich bezahlen. Das ist wichtig, weil verspätete Zahlungen Ihre Kreditwürdigkeit stark negativ beeinflussen. Zahlen Sie Ihre Raten also zu spät, werden Sie der Schufa gemeldet, die wiederum Ihren Score heruntersetzt. Banken sehen einen schlechten Schufa Score als Warnsignal, da sie das Risiko, ihre Zahlungen nicht rechtzeitig von Ihnen zurückzuerhalten, als hoch einstufen.

Das Gleiche gilt für vergangene Kredite. Die Schufa speichert nämlich alle vergangenen Finanzdaten. In der Regel werden vergangene Einträge nach 3 Jahren gelöscht. 

Vermeiden Sie häufigen Kreditanfragen

Auch wiederholte Kreditanfragen tragen zum Schufa Score bei, insbesondere wenn Sie Absagen erhalten. Grundsätzlich gilt: Je mehr Absagen Sie von Kreditgebern erhalten, desto mehr signalisieren Sie der Bank, dass bei Ihrer Kreditwürdigkeit etwas nicht in Ordnung ist. In Notfällen oder wenn Sie nur einen kleinen Geldbetrag benötigen, können Sie die Aufnahme von Nicht-Bankkrediten in Betracht ziehen. Bevorzugen Sie allerdings einen Bankkredit, können Sie direkt bei der betroffenen Bankfiliale prüfen, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen, bevor Sie eine Anfrage stellen.

Keine Kreditgeschichte? Holen Sie sich eine!

Eine besondere Situation kann auftreten, wenn Sie noch nie einen Kredit aufgenommen haben. Auch dann kann es sein, dass Sie einen schlechten Schufa Score haben. Banken neigen dazu, einen Antragssteller ohne Kredithistorie ungern zu vertrauen, da sie keinerlei Informationen darüber verfügen, wie verlässlich er ist.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich eine Kredithistorie aufbauen. Machen Sie beispielsweise eine kleine Neuanschaffung mit einer 0% Finanzierung, bei der Sie alle Raten pünktlich zurückbezahlen. Dies ist die günstigste und einfachste Art, sich eine positive Kredithistorie aufzubauen und den Schufa Score zu verbessern.

Umschuldung von Krediten

Es kann schwierig sein, alle Zahlungen pünktlich zu leisten, vor allem wenn sie mehrere Kredite parallel laufen haben. Eine Lösung für dieses Problem ist die Umschuldung Ihrer Kredite, von der Sie in vielerlei Hinsicht profitieren werden.

Mit einer Umschuldung können Sie offene Verbindlichkeiten, die Sie zu zahlen haben, in einem einzigen Kredit zusammenfassen. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre Zahlungen einzuhalten, was der wichtigste Schritt ist, um Ihren Schufa Score zu verbessern.

Wählen Sie für den Anfang Kredite mit kurzen Laufzeiten

Bei einem schlechten Schufa Score ist es unwahrscheinlich, dass Banken Ihnen einen Kredit für große Geldbeträge oder mit sehr langen Laufzeiten gewähren. Eine Möglichkeit, Ihre Kreditwürdigkeit zu verbessern, besteht darin, sich für Kredite mit kurzen Laufzeiten zu entscheiden und die Rückzahlungen pünktlich zu leisten. Mit dem dadurch verbesserten Schufa Score ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Banken Ihnen mit großen Krediten trauen.

Überprüfen Sie Ihren Schufa Score gründlich

Auch wenn Sie glauben, dass Sie der perfekte Kandidat für einen Kredit sind, sollten Sie bedenken, dass die Schufa Auskunft viele Daten über Ihr Finanzverhalten speichert. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Schufa Score regelmäßig überprüfen, um potenzielle Fehleinträge löschen zu lassen und Ihren Score auf einem guten Wert zu halten. Gemäß § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes haben Sie das Recht, einmal pro Jahr ihre Schufa Auskunft kostenfrei einzusehen. 

Wenn Sie dringend einen Kredit benötigen, können Sie auch in Erwägung ziehen, Kredite von Nicht-Banken in Anspruch zu nehmen. Zwar wird auch hier eine Bonitätsprüfung durchgeführt, jedoch geht dies schneller.

Befolgen Sie die oben genannten Tipps können Sie einen guten Schufa Score erlangen, der für Sie bürgt, wenn Sie einen Kredit anfragen. Berücksichtigen Sie in der Zukunft alle Aspekte, die in den Schufa Score einfließen, können Sie eine einwandfreie Kreditwürdigkeit beibehalten.

Autor:
General Manager
Emil Kjær
General Manager

Emil nutzt sein Fachwissen, um im Finanzsektor etwas zu bewirken. Der Absolvent der Süddänischen Universität (SDU) ist seit 2013 Geschäftsführer bei Intelligent Banker und hilft mehr als 500 000 Nutzern aus aller Welt bei ihren finanziellen Bedürfnissen.

Copyright © 2024 Moneezy - All Rights Reserved